16. Skorpionsfische (Drachenköpfe, Rotfeuer-, Steinfische), Krokodilfische
 
Artikel über Fisch-Ordnungen, -Klassen und -Familien am Beispiel der Skorpionsfische
  Info über Skorpionsfische     Interessantes zu Rotfeuerfischen     Fragen zu Rotfeuerfischen


rotfeu169.jpg (17558 bytes)

 

Rotfeuerfisch
40 cm
Rotes Meer, Malediven
Foto: Rotes Meer
abgebildet sind drei Alterstufen; das Baby unten rechts ist max. 5 cm lang. (Fotos von Jungfischen
auch unter "Info zu Rotfeuerfischen")

engl.:
common lionfish,
red turkeyfish, featherfish

latein.:
Pterois volitans, Pterois miles, P. russellii = P. lunulata

 

Bei Wikipedia wird der P. volitans als Pazifischer Rotfeuerfisch bezeichnet, der P. miles als Indischer R. Der P. volitans soll sich durch dunkle Punkte auf den unpaarigen Flossen vom P. miles unterscheiden. Lt. Weinberg gibt es den P. volitans nur im Pazifik und den P. miles im Roten Meer und auf den Malediven. Fishelson, Patzner und Moosleitner bestreiten dies und andere Autoren gehen gar nicht auf den Unterscheid zwischen volitans und miles ein. Mayland beschreibt darüber hinaus noch den P. russellii, der heller als der P. volitans, aber sonst ganz ähnlich sein soll.
(siehe auch "Info zu Rotfeuerfischen")

Atennenfeuerfisch?
oder
Zwergfeuerfisch?
20 cm
Malediven
Foto: Malediven

engl.:
spotfin lionfish,
ragged-fin lionfish

latein.:
Pterois antennata
oder
Dendrochirus sp.?





Strahlenfeuerfisch,
25 cm
Rotes Meer, Malediven
Foto: Rotes Meer
engl.:
clearfin lionfish,
clearfin turkeyfish,
radial firefish,
longhorn firefish

latein.:
Pterois radiata




flacher Drachenkopf,
Fransen-Drachenkopf
35 cm
Fotos: Rotes Meer

für weitere Fotos von Farbvariationen bitte hier klicken

dieser D. (S. oxycephalus) hat einen relativ flachen Kopf mit langem Maul, er wird oft fälschlich als bärtiger D. (s.u.) bezeichnet.




engl.:
flathead scorpionfish
,
tassled s.

latein.:
Scorpaenopsis
oxycephalus


bärtigen Drachenkopf
25 cm
nur Rotes Meer

Foto: Rotes Meer

diese Drachenkopf hat einen gewölbteren Kopf als der S. oxycephalus und eine relativ kurze Schautze

 

engl.:
bearded scorpionfish,
bearded dragonhead

latein.:
Scorpaenopsis barbata, barbatus

drach716.jpg (18792 bytes)
drach733.jpg (19531 bytes)
gebändeter Drachenkopf, gefleckter Dr.
gepunkteter Dr.

30 cm
Foto: Bonaire, Karibik
unten ein getarntes Pärchen
engl.:
spotted scorpionfish

latein.:
Scorpaena plumieri



 


Buckel-Drachenkopf,
falscher Steinfisch

25 cm
Rotes Meer, Jemen
Fotos: Rotes Meer
im Jemen habe ich ein weißes Exemplar beobachtet.
links angriffslustig gegenüber einem Juwelenbarsch

engl.:
devil scorpionfish,
false stonefish

latein.:
Scorpaenopsis diabola, diabolus

es gibt noch den
Gibbus-Drachenk.,
S. gibbosa,
dessen Brustflosse anders gefärbt ist.



stein554.jpg (18645 bytes)
Steinfisch, Riff-Steinfisch
40 cm
Fotos: Rotes Meer


stein479e.jpg (23494 bytes)
engl.:
stonefish,
reef stonefish,
goblinfish

latein.:
Synanceia verrucosa

 

link for Fran



Rotmeer-Teufelsfisch,
Filament-Teufelsfisch,
Rotmeer-Walkman,
Indischer Walkman
,
Teleskopaugen-Steinfisch,
Sattelkopf
(in Brehms Tierleben)
25 cm
Rotes Meer, Malaysia
Fotos links: Rotes Meer (Eilat) )
Foto unten: Aqaba



engl.:
red sea walkman,
spiny devilfish

latein.:
Inimicus filamentosis

 

Finger-Teufelsfisch,
18cm
Malaysia
Foto: Malaysia, Tioman

engl.:
spiny devilfish

latein.:
Inimicus
didactylus

books1.gif (740 bytes) Artikel zum Teleskopaugensteinfisch (Sporttaucher 6/1988)
Info über Skorpionsfische


16a. Krokodilfische


Krokodilfisch, Teppich-Krokodilfisch
70 cm - 1 m
Fotos: Rotes Meer



der Krokodilfisch kann sein Maul ganz schön weit aufreissen
engl.:
common crocodilefish, carpet flathead, spotted flathead

latein.:
Papilloculiceps longiceps, Platycephalus crocodilus, Cociella crocodila


Copyright berodiver,  Fischbestimmung V2.2, diese Seite (16) wurde erstellt am 17.12.03, letzte Änderung am 25.6.07