a) der Fischführer
Der folgende Fisch-Katalog ist ein Gemeinschaftswerk von Dr. Eckard Mißfeld und mir. Er erhebt weder den Anspruch auf Vollständigkeit, noch ist er streng wissenschaftlich aufgebaut. Oft habe ich ähnlich geformte Fische auf einer Seite gemeinsam vorgestellt, auch wenn sie nicht miteinander verwandt sind.
Der Fischführer enthält z.Z. nur tropische Meereslebewesen,
und da diese stets mit eigenen Fotos bzw. Screenshots aus Videofilmen von mir, "Ecki" Mißfeld oder anderen Tauchpartnern hinterlegt sind, finden sich in diesem Fischführer nur Fische und anderes Getier, die Ecki oder ich selbst beobachtet haben.
Um möglichst viele Fische vorstellen zu können, habe ich z.T. auch qualitativ schlechte Fotos eingebaut, bevor ich auf eine Abbildung bzw. einen Fisch verzichtet habe. Irgendwann gelingen uns noch die entsprechend guten Fotos. Bisher habe ich über 1730 Bilder gesichtet und verarbeitet, etwa 1000 Fotos sind bisher in diesen Fischführer aufgenommen worden (Stand 1.7.07). Die Datenbank wächst kontinuierlich weiter.
Bezüglich der Fotos hatte sich sofort die Frage nach der Größe gestellt, und ich habe mich zu den relativ kleinen Bildern entschlossen, weil dann die Übersichtlichkeit auf dem Bildschirm am größten ist. D.h. man sieht Bild und Texte von mehreren Fischen gleichzeitig und kann besser vergleichen. Dabei habe ich auch Statistiken berücksichtigt, denen zufolge die meisten Nutzer ihren Bildschirm/Browser nach wie vor auf 800 x 600 Pixel eingestellt haben.   

Wie gesagt, uns geht es nicht um ein wissenschaftlich korrektes Werk (das kommt vielleicht später mal), ich habe lediglich versucht, soviel Informationen wie möglich zusammenzutragen, die ich irgendwann einmal selbst gerne gehabt hätte. Dazu gehören z.B. die englischen und lateinischen Bezeichnungen von Fischen. Besonders letztere sollte man nicht unterschätzen, weil oft nur die lateinischen Namen eindeutig sind, während die deutschen und englischen Bezeichnungen in vielen Büchern Eigenschöpfungen oder plumpe Übersetzungen aus einer anderen Sprache sein können. Außerdem gibt es inzwischen eine erstaunlich große Zahl von Bestimmungsbüchern, in denen oft unterschiedliche Angaben zu den Fischen auftauchen; auf dieser Homepage wird versucht, diese Informationen zusammen zu tragen. 

Bei einigen Fischen konnte ich keine eindeutige Zuordnung treffen, dann sind für das jeweilige Bild mehrere Fischnamen angegeben, die alle zutreffend sein können, oder einfach nur ein Fragezeichen. In diesen Fällen bin ich für Hinweise und Informationen per E-Mail dankbar:


Die gesammelten Informationen stammen aus den verschiedensten Publikationen, die unter folgendem Link aufgelistet sind. Die folgenden Bücher erscheinen mir besonders empfehlenswert:
Fischbestimmungsbücher

b) nicht indentifizierbare oder bemerkenswerte Tiere
Bei einigen Fischen, die wir bei den Tauchgängen beobachtet habe, konnte ich überhaupt keine Zuordnung treffen; d.h. ich habe sie in keinem der gängigen Fischbestimmungsbücher wiedergefunden. Bei diesen Fällen bin ich für zweckdienliche Angaben per E-Mail ganz besonders dankbar (Adresse s. o.)
Die
nicht identifizierten Fische und niederen Meerestiere  habe ich auf einer gesonderten Seite zusammengefasst. UW-Detektiven wird diese Seite ans Herz gelegt, d.h. ich hoffe auf einen regen Erfahrungsaustausch, und hoffe außerdem, dass einige Besucher mir ihre unindentifizierbaren oder rätselhaften Fotos zusenden, damit sie auf dieser Seite publik gemacht werden können.

c) wissenschaftliche Beiträge, Zeitschriftartikel, besondere Fotos
Erste wissenschaftliche Texte und Artikel, die ich früher für Tauchzeitschriften verfasst habe, wurden eingebunden. Die Links zu diesen Texten sind mit gekennzeichnet; das Symbol führt zu meinen Artikeln.
Eine spezielle Seite zeigt Farbvariationen der Meerestiere, sie kann beim jeweiligen Fisch etc. aufgerufen werden.
Fotos, die qualitativ minderwertig sind, aber sehenswerte Ereignisse zeigen (Paarung, Fressverhalten etc.) habe ich auf der Seite "Besonderes" zusammengestellt. Auch diese Seite kann bei den jeweiligen Fischen etc. aufgerufen werden.

d) Fotoquellen
Überwiegend stammen die Fotos von Dr. Bernd Rothmann bzw. wurden aus Videos von mir oder Dr. Eckard Mißfeld entnommen. In den anderen Fällen wurden die Fotografen namentlich erwähnt (z.B. Christian Ützmann, Dirk Ulbricht, Sven Weise), wobei besonders Alex Möseler zu erwähnen ist, dem wir einige besonders gute Fotos zu verdanken haben. 
Alle Fotos sind unser Eigentum und dürfen ohne unser Einverständnis nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden.

e) Versionen
In der ersten Version V1.1 war der Fischführer noch recht schlicht, d.h. ohne Frames und anderen Schnickschnack. Die Aufteilung der Fische auf die Seiten erfolgte vordringlich nach Größe und ähnlichem Aussehen.
In der vorigen Version V2.1 habe ich die Seiten als Frames aufgebaut, um über die linke Menueleiste das Wechseln von einer Fischgruppe zur anderen zu erleichtern. Außerdem wurde das Layout geringfügig verbessert.
Jetzt liegt Version V 2.2 vor. Die Fische und niederen Tiere wurden auf mehr Seiten aufgeteilt, um die Seiten kleiner zu halten und ihren Aufbau im Browser somit schneller zu machen. Dabei wurde auch eine mehr wissenschaftliche Einteilung gewählt. Ich habe begonnen, wissenschaftliche Texte und Zeitschriftenartikel (siehe oben) einzubinden. Sonderseiten "Farbvariationen" und "Besonderes" (siehe oben) wurden eingebaut. 
Für die nächste Versionen plane ich weitere Texte zur Erläuterung der Fische und die Möglichkeit, dass sich ca. doppelt so große Fotos oder Detailfotos öffnen, wenn man auf die derzeitigen kleinen Fotos klickt. Aber das kann noch dauern.

Sie können nun wählen, wie Sie die Vorauswahl der zu identifizierenden Tiere vornehmen wollen:

a) reine Text-Auflistung der Gruppen b) über repräsentative Fotos
(Kasten unten links anklicken) (Kasten unten rechts anklicken)

menue.gif (25289 bytes)    menue2.gif (21659 bytes)


Copyright berodiver,  Fischbestimmung V2.2, diese Seite wurde erstellt am 17.12.03, letzte Änderung am 3.7.07